Sexualberatung für Paare

Bei vielen Paaren drücken sich die Unzufriedenheiten oder die Verletzungen auch im sexuellem Erleben aus. Oft findet wenig oder überhaupt keine Sexualität mehr statt. Dadurch entsteht eine zusätzliche Verunsicherung, Angst oder auch Frustration und Verletzung.

Auch eigene sexuelle Probleme können natürlich zu Konflikten in der Partnerschaft führen. Immer wieder erlebe ich, dass viele Menschen eigene Probleme erdulden, verdrängen oder verheimlichen – oftmals auch für lange Zeit.

Sexuelle Probleme sind also fast immer Beziehungs- oder Kommunikationsprobleme , die, je länger sie ungelöst bleiben, tendenziell schwerwiegender werden.

An diesem Punkt kann eine Sexualberatung eine wertvolle Hilfe sein, denn glücklich gelebte Sexualität ist uns nicht angeboren, sondern eine Fähigkeit, die wir zu jedem Zeitpunkt unseres Lebens entdecken, erforschen und erweitern können.

Für viele Menschen ist es nicht einfach über die eigene Sexualität zu reden, vor allem dann, wenn es um die eigenen Unsicherheiten und Ängste geht. Es hat sich jedoch gezeigt, dass nach einigen gemeinsamen Sitzungen auch dieses Thema, das so oft mit viel Sehnsucht und Verletzung verbunden ist, viel leichter anzusprechen ist, als anfangs gedacht. So können oft auch tiefe Verletzungen wieder heilen.